Internationale Schule “Graduation 2019”

Am Mittwoch, 29. Mai 2019, feierten wir mit unserer Abschlussklasse der Internationalen Schule das Ende ihrer Schulzeit „The Class of 2019ˮ.


06. Juni 2019
Für alle Schülerinnen und Schüler ist der Abschluss der Schulzeit ein Höhepunkt, weil sich u.a. mit der Übergabe des Diploms, die vielen Nächte des Paukens für Prüfungen sowie das Fokussieren auf verschiedenen Fächer ausbezahlt haben. Der Abschluss bedeutet aber auch Abschied nehmen von den Lehrerinnen und Lehrern sowie Freunden, mit denen man so viel Zeit verbracht und erlebt hat. 
 
In diesem Jahr feierte unsere internationale Schule ihren Abschluss am Mittwoch, 29. Mai 2019, mit einer Mischung aus Sonnenschein und wenig Regen. Die Schülerinnen und Schüler trugen unter ihren „Cap & Gownsˮ festliche Kleider und schicke Anzüge und betraten die Aula unter dem Motto von Coldplay "Viva la Vida". 
 
Martin Valentino, unser Rektor der Internationalen Schule, hielt eine Rede über das Leben und drückte es so aus: „Das Leben ist chaotisch, also habt keine Angst, ein Chaos anzurichten." Dies hat Mr Valention nicht nur auf das Leben an der Universität bezogen, sondern auch auf jeden einzelnen Tag, der umgeben ist von Arbeit, Beziehungen, Kinder und vieles mehr. So ermutigte er unsere Schülerinnen und Schüler, in die Welt hinauszugehen und keine Angst davor zu haben, sich die Hände schmutzig zu machen. 
 
Unser Direktor, Alexander Biner, hielt die Begrüssungsrede, in der er auf das von den Klassen gewählte Motto einging: „Aut Viam Inveniam Aut Faciam", was so viel bedeutet wie „Ich werde entweder einen Weg finden oder einen schaffen". Wie jedes Jahr nutzen unsere Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse die Gelegenheit, ein Motto für ihren Abschluss zu wählen. Dies war angeblich die Antwort von Hannibal, einem General und Staatsmann aus dem antiken Karthago, als seine Generäle ihm sagten, es sei unmöglich, die Alpen mit dem Elefanten zu überqueren. Bekannt für seine Beharrlichkeit und Entschlossenheit, für die er als einer der grössten Militärkommandanten der Geschichte bekannt war, fand er schliesslich den Weg über die Alpen. Und auch wir sind überzeugt, dass unsere Schülerinnen und Schüler jedes Hindernis überwinden werden und können, das ihnen in den Weg kommt.  
 
Wir konnten uns aber auch auf musikalische Darbietungen unserer Abschlussklasse freuen. So hörten wir Jordan Mao mit dem Akkordeon und Karen Rehlis am Klavier, welche eine Coverversion von Queen "Bohemian Rhapsody" spielte. Und hier ist eine lustige Tatsache: Unsere 23 Absolventen hatten insgesamt 70 vorbehaltliche bzw. nachhaltige Angebote von verschiedensten Hochschulen und Universitäten. Wir könnten nicht stolzer sein. 
 
Herzlichen Glückwunsch “Class of 2019”: 
 
Arseniy Afanasyev, Kariem Baldes, Nina Bianchi, Linda Chen, Charly Ding, Marie Genar, Nikolai Jarsenshenko, Cedric Jansen, Armaan Kalra, Victoria Kotenko, Alin Li, Jordan Mao, Lea Meraku, Kento Nakazawa, Ivan Petrov, Niklas Picavet, Karen Rehlis, Robin Seyfarth, Manisha Stoehr, Susan Sun, Botond Szlabony, Vincent Volle and Iman Wissanji.  
 
Wir wissen, dass ihr auf dem besten Weg seid, unglaubliches zu erreichen! 

Unsere Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Ergebnis beim Surfen erzielen. Erfahren mehr