Zweisprachige Primarschule

Immersionsunterricht, der Spass macht

Die Kinder kommen entweder mit Deutsch- oder Englischkenntnissen in unsere Primarschule. Dank unserem zweisprachigen Unterricht, der auf dem Immersionsprinzip beruht, fühlen sie sich rasch in beiden Sprachen wohl. Der Stundenplan entspricht dem Schweizer Schulsystem und bettet traditionelle Fächer in ein Programm ein, in dem Lernen und Entdecken im Fokus stehen. Projektbasiertes Lernen und Präsentationen sorgen dafür, dass die Motivation hochgehalten wird. Mit der Einführung des Lehrplans 21 wird der Einsatz von Technologie in allen Schulfächern unterstützt. So werden die Kinder zu geübten Computer-Nutzern und lernen, Word, Excel, PowerPoint und andere Programme gekonnt anzuwenden. 

  • elementary students

Die Primarschule verfügt über eigene Klassenzimmer und Spielbereiche, in denen sich die jüngeren Kinder austoben können. Sie bleiben aber in die gesamte Schule integriert und essen beispielsweise unter Aufsicht ihrer Lehrpersonen zusammen mit den älteren Schülerinnen und Schülern im grossen Speisesaal. Selbstverständlich haben sie auch Zugang zu den erstklassigen Einrichtungen und zur wunderbaren Umgebung unserer Schule: Im Winter vergnügen sie sich im Schnee und wenn der Frühling kommt, können sie den Lebenszyklus der Frösche im Schulteich beobachten. 

Am Morgen können die Kinder direkt zur Schule oder zur Talstation der Zugerberg-Bahn gebracht werden. Dort werden sie von unseren Lehrpersonen abgeholt und bis ins Klassenzimmer begleitet. Nach dem Unterricht (15.20) gehen die Kinder in Begleitung zurück zur Talstation oder bleiben noch bis um 17.00 in der Schule. Wir beschäftigen sie mit gesunden Aktivitäten für Körper und Geist: Auf dem Programm stehen Musik und Singen, im Winter Schlitteln und im Sommer Waldspaziergänge. Sie können aber auch die Hausaufgabengruppe besuchen oder sich mit Kunst, Theater, Kochen und vielem mehr beschäftigen. 

Der eigentliche Schlüssel des Erfolgs sind aber engagierte Lehrpersonen. Mit ihrem Enthusiasmus bieten sie den Kindern in diesen kostbaren Jahren ihres Lebens ein bereicherndes und unterstützendes Umfeld. Wie die Rektorin unserer zweisprachigen Primarschule sagte: «Der einzigartige Teamgeist hier am Institut Montana, die leuchtenden Augen und das Lächeln in den Gesichtern der Kinder: Das ist es, was unsere Lehrpersonen jeden Tag dazu anspornt, ihr Bestes zu geben.»

Akademischer Direktor

Rektorinnen der Zweisprachigen Primarschule

Rektorinnen der Zweisprachigen Primarschule

Unsere Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Ergebnis beim Surfen erzielen. Erfahren mehr