Zweisprachige Sekundarschule

Starke Grundfähigkeiten und Sprachen

Unsere zweisprachige Sekundarschule bietet eine hervorragende Lernumgebung, die insbesondere als Brücke zwischen der Primar- und der Gymnasialbildung geeignet ist. Das ist eine Phase, in der viele junge Menschen verschiedene Bildungswege ausprobieren möchten. Einige könnten von einer individuellen Förderung ihrer Sprachkenntnisse profitieren, um ihr Ziel zu erreichen – sei dies nun ein IB-Diplom oder die eidgenössische Matura. Wenn das auf dich zutrifft, dann ist die zweisprachige Sekundarschule wahrscheinlich genau das Richtige für dich. 

Die zweisprachige Sekundarschule des Instituts Montana folgt dem Schweizer Lehrplan 21.

Dieser stützt sich auf ein modernes Konzept zur Entwicklung von Kompetenzen und Fähigkeiten, das nicht zuletzt motivierende Lernstrategien umfasst. Hier kommen innovative Unterrichtsmethoden zum Einsatz, die auf erfahrungsbasiertem Lernen, kleinen Gruppen und Selbststudium unter der Leitung von Lehrpersonen aufbauen, denen eine Mentorenrolle zukommt.  

Entsprechend der internationalen Ausrichtung unsere Schule bietet unsere zweisprachige Sekundarschule eine bilinguale Ausbildung in Deutsch und Englisch, mit Französisch als Drittsprache. Dabei profitierst du von einer intensiven Sprachförderung, die dich beim Lernen unterstützt. Wir bieten aber auch zusätzliche Sprachkurse, darunter auch sogenannte Fast-Track-Optionen nach den Richtlinien des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen (GERS). Wenn Deutsch deine neue Sprache ist, wirst du auf die Zertifikate des Goethe-Instituts hinarbeiten. Bei Englisch als Fremdsprache sind die Cambridge English Assessment-Zertifikate das Ziel, für Französisch das DELF-Zertifikat. Diese Sprachzertifikate sind international anerkannt und werden dir unzählige Möglichkeiten eröffnen. 

Wenn du die zweisprachige Sekundarschule erfolgreich abgeschlossen hast, kann du an unser Schweizer Gymnasium wechseln, um die eidgenössische Matura zu absolvieren, oder an unserer Internationalen Schule das IB-Diplom erwerben. Du kannst nach der Stufe 9 aber auch einen Sekundarschulabschluss machen, der auf dem Lehrplan 21 basiert, um Zugang zu einer Berufslehre zu erlangen oder in eine Handels- oder Fachmittelschule einzutreten. Was auch immer dein persönliches Ziel ist: Eine bilinguale Schulbildung wird dir helfen.

Akademischer Direktor

Rektorin der Zweisprachigen Sekundarstufe

Unsere Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Ergebnis beim Surfen erzielen. Erfahren mehr