Leitbild und Philosophie

Lernen. Persönlichkeit. Gemeinschaft. Die Kerngedanken bei der Gründung unserer Schule, basierend auf dem humanistischen Bildungsideal, waren Internationalismus und die individuelle Förderung unserer Schüler. Diese Gründungsvision ist und bleibt die Grundlage unserer Philosophie – seit über 90 Jahren.

Dr. Max Husmann gründete das Institut Montana mit der Vision, junge Menschen zu verantwortungsbewussten Weltbürgern auszubilden und die moralische, physische und intellektuelle Entwicklung des Charakters zu fördern. Nur durch die Akzeptanz verschiedener Kulturen und Sprachen könne eine wahre Völkerverständigung erreicht werden.

Seine Bildungsphilosophie basierte auf der Achtung der jugendlichen Individualität, der Entfaltung ihrer besonderen Fähigkeiten sowie der Hinführung zu Selbstständigkeit und Verantwortungsbewusstsein. Um dies zu verwirklichen, hat die Schule ihre überschaubare Grösse (max. 350 Schüler) niemals überschritten und so die  familiäre Atmosphäre und das Gefühl der Gemeinschaft stets beibehalten. Für Dr. Husmann war es wichtig, dass die Immersion unserer Schüler in anderen Kulturen und Sprachen ohne eine Entwurzelung aus der eigenen Kultur bzw. Geschichte stattfinden kann.

Unsere Bildungsphilosophie hat sich deshalb seit 1926 immer auf einen individualisierten Unterricht und eine international ausgerichtete Erziehung konzentriert.

Durch das Leben in unserer internationalen Schulgemeinschaft werden unsere Schüler zu verantwortungsbewussten, respektvollen und erfolgreichen Weltbürgern erzogen. Unter einem humanistischen Prinzip, welches die Entwicklung individueller Talente und die Verantwortung gegenüber anderen betont, erlernen unsere Schüler wichtige Führungsqualitäten. Die individuelle Betreuung wird durch kleine Klassen und den persönlichen Kontakt mit den Lehrern garantiert. So können sich die einzigartigen Talente unserer Schüler entfalten und gleichzeitig Verantwortungssinn und reflektiertes Handeln beigebracht werden. Auf die Vermittlung von Sprachkompetenzen sowie den kulturellen Austausch wird dabei besonderer Wert gelegt.

Da Respekt gegenüber der eigenen Umwelt immer schon Teil von Dr. Husmanns Philosophie war, hat sich auch das Umweltbewusstsein unserer Schule zunehmend gesteigert und wir leben heute mit unseren Schülern einen nachhaltigen Lebensstil, der auch in den Unterricht integriert ist.

Leitbild

Schüler, Eltern, Lehrer, Angestellte und Ehemalige des Institut Montana trafen sich im Frühling 2012 um das Leitbild der Schule für eine neue Ära zu erarbeiten. Dieses lautet:

Lernen, Persönlichkeit, Gemeinschaft

Lernen

Ein Montana Schüler* entwickelt ein Lernverhalten, das ihm sowohl während der Zeit am Institut Montana als auch im späteren  Leben ermöglicht, herausragende Leistungen zu erbringen.

Das Institut Montana bietet individualisierte Lernumgebungen an, in denen engagierte Mitarbeiter Schülern Freude am Lernen vermitteln und sie dazu anspornen, kritisches und lösungsorientiertes Denken zu entwickeln, um so nicht nur individuell, sondern auch gemeinsam komplexe Aufgaben begeisterungsfähig und kreativ angehen zu können.

Persönlichkeit

Ein Montana Schüler wächst zu einem  verantwortungsvollen, selbstbewussten und selbständigen Menschen heran. Er wird sich seiner eigenen Stärken bewusst, verfolgt entschlossen aber selbstkritisch, kurz- sowie langfristige, persönliche und gemeinschaftliche Ziele.  Das Institut Montana fördert die Identifikation mit den Werten der Schule und unterstützt die Schüler dabei, einen Lebensweg einzuschlagen, der ihren Interessen und Begabungen am besten entspricht.

Gemeinschaft

Ein Montana Schüler wächst als Teil einer schweizerischen und internationalen Gemeinschaft heran, in deren familiärer Atmosphäre er Freundschaften fürs Leben schliesst. Das Institut Montana vereint junge Menschen in der sicheren, naturnahen und doch zentralen Lage des Zugerbergs, und bietet ihnen ein einzigartiges, mehrsprachiges, gesundes Umfeld, welches Weltoffenheit, respektvollen Umgang miteinander sowie Verantwortungsbewusstsein fördert, um den  Herausforderungen unserer heutigen Gesellschaft gewachsen zu sein.

*Im vorliegenden Text wird durchgängig die männliche Form benutzt. Im Sinne des Gleichbehandlungsgesetzes sind diese Bezeichnungen als nicht geschlechtsspezifisch zu betrachten.

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS