Internatshäuser

Unser Internat ist um zwei ehemalige Grand Hotels erbaut, die 1926 und 1937 erworben und seither umfangreichen Renovierungen und Modernisierungen unterzogen wurden. Heute umfasst unser Campus vier Wohn- und Schulgebäude, eine Turnhalle sowie verschiedene Bereiche für ausserschulische, sportliche Aktivitäten.

Unser Campus erstreckt sich über 25 Hektar, in der malerischen Naturlandschaft des Zugerbergs, direkt über der Stadt Zug. Das Schulleben findet in und rund um die vier Hauptgebäude statt. Diese beherbergen Klassenzimmer, Internatszimmer und Gemeinschaftsräume sowie die Büros der Schuladministration. Unser Gelände beinhaltet darüber hinaus eine Krankenstation, eine Turnhalle, zwei Fitnessräume, sowie verschiedene Einrichtung für ausserschulische (Sport-)Aktivitäten, einschliesslich Fussballplatz (Naturrasen), vier Tennisplätze, Beach-Volleyball und Basketball Plätze sowie im Winter eine synthetische Eisbahn.

Unsere Internatsschüler sind in einem der vier Internatshäuser, aufgeteilt nach Alter und Geschlecht, untergebracht. Jedes Haus steht unter der Leitung von qualifizierten und engagierten Hauseltern, die für Aufsicht und eine rund-um-die-Uhr Betreuung der Schüler verantwortlich sind.

In jedem der Internatshäuser gibt es mehrere Gemeinschaftsräume.  Diese Lounges und „Wohnzimmer“ dienen als Zentren für das soziale und gesellschaftliche Leben unserer Schüler. Die Gemeinschaftsbereiche sind mit Internet–Anschlüssen (Wi-Fi) ausgestattet.

Die Internatserfahrung bereichert den internationalen und multikulturellen Charakter unserer Schule. Unsere Schulgemeinschaft vereinigt eine Vielzahl verschiedener kultureller und geographischer Hintergründe, insgesamt beherbergt unsere Schule Menschen aus über 40 verschiedenen Nationen.

 

Internatsleben

Unsere Schüler sind in Einzel- oder Doppelzimmern untergebracht. Die Zimmer sind komplett (inkl. Kühlschrank und Safe) eingerichtet, können aber von den Schülern selber dekoriert werden, damit sie sich wie Zuhause fühlen.

Alle Internatshäuser haben Duschen und Badezimmer auf den Etagen. Jede Etage hat Aufenthaltsräume oder Lounges, in denen sich die Internatsschüler treffen können. Darin gibt es Fernseher, Videospiel Konsolen, Tischfussball, Kühlschränke, Waschmaschinen und z.T. Küchen.

Die Internatshäuser, inklusive Schüler-Zimmer, werden fortlaufend durch unser Personal gereinigt, von den Internatsschülern wird aber erwartet, dass sie ihr Zimmer ordentlich und sauber halten. Ein wöchentlicher Wäsche-Service ist gegen Aufpreis verfügbar.

Schönfels, “Grosses Haus”

Das Schönfels Gebäude, 1869 als Grand Hotel Schönfels eröffnet, wurde 1926 von unserem Gründer erworben und als Institut Montana wiedereröffnet. In der Schulgemeinschaft als „Grosses Haus“ bekannt, bildet dieses Gebäude auch heute noch das Zentrum unseres Schul- und Internatslebens. Es beherbergt Klassenzimmer,
Büros und den Speisesaal.

In den oberen 3 Etagen beherbergt das „Grosse Haus“ unsere älteren Jungen über 15 Jahre sowie einen Gemeinschaftsraum für alle Schüler im Erdgeschoss. Dieser „Blue Room“ enthält einen Billardtisch und Tischfussballtische sowie andere Bereiche für die Schüler, um gemeinsam zu lernen und Spass zu haben.

Felsenegg

Das Gebäude Felsenegg wurde 1854 als Hotel Felsenegg eröffnet und ist seit 1937 Teil unserer Schule. In den Jahren 1996 bis 2003 wurden die alten Gebäude etappenweise durch einen Neu- und Anbau ersetzt. Der historisch wertvolle Aulatrakt wurde sanft renoviert.

Heute wohnen im neuen Felsenegg die Mädchen des Internats. Neben der wunderschönen Aula im Jugendstil befindet sich die Study-Hall. Es gibt einen separaten Fitnessraum sowie Klassenzimmer und Büros. Auf der unteren Etage befinden sich unsere Mediathek, ein kleines Theater sowie Kunsträume und ein Atelier.

Juventus

Als Nebengebäude des Grand Hotel Schönfels erbaut und direkt durch einen bedeckten Korridor verbunden, beherbergt Juventus unsere jüngeren Knaben im Alter von 10-15 Jahren.

Neben dem Internat befinden sich im Juventus mehrere Klassenzimmer und Laboratorien.

Châlet Suisse

Das Châlet Suisse wurde in Interlaken (Berner Oberland) für die Mailänder Weltausstellung von 1906 erbaut und auch dort ausgestellt. Es wurde danach durch den damaligen Eigentümer des Hotel Schönfels erworben und zum jetzigen Standort auf dem Zugerberg transportiert, wo es zunächst als Restaurant der Seilbahn benutzt wurde.

1930 wurde das Châlet Suisse als Internatsgebäude renoviert und beherbergt seither die Jungen unserer Abschlussklassen. Um hier wohnen zu dürfen, müssen die Schüler ein exzellentes akademisches und persönliches Ansehen in der Schulgemeinschaft geniessen.

Weiterhin beherbergt das Gebäude die Krankenstation, in der unsere Krankenschwester für unsere Schüler verfügbar ist. Im Kiosk  des Châlets können die Schüler von Toilettenartikel bis Schulmaterial alles kaufen.

Zusätzliche Einrichtungen

Zu unseren weiteren Einrichtungen gehören eine Turnhalle, zwei Fitnessräume, Basketball und Beach-Volleyballfelder sowie vier Sandtennisplätze. Im Winter können unsere Schüler auf unserer synthetischen Eisbahn Schlittschuhlaufen und Eishockey spielen. Weitere Informationen über unser ausserschulisches Angebot finden Sie unter Aktivitäten.

Aufnahme Koordinatorinnen

Frau Andrea Baev
Frau Heidi Hadorn

Kontakt
Tel.: +41 (0)41 729 11 99
Fax: +41 (0)41 729 11 78
E-Mail: admissions@montana-zug.ch

By continuing to use this website you agree with our TERMS AND CONDITIONS