Warum du an einem Sommercamp in der Schweiz teilnehmen solltest

Die einfache Antwort ist, um den Sommer deines Lebens zu erleben! Aber bestimmt brauchst du noch ein paar andere gute Gründe, um dich auf dieses Abenteuer einzulassen. Hier sind sie:
  • kids smiling in front of Swiss mountains

21. Juni 2021

Nummer 1

 Ein Sommercamp wirkt Wunder für die körperliche und psychische Gesundheit.

Im Sommer dreht sich alles darum, die langen, sonnigen Tage und die freie Natur zu geniessen, aktiv zu sein und die eigene Gesundheit zu stärken. Und noch besser ist der Sommer, wenn man ihn mit einer tollen Gruppe von Gleichgesinnten verbringen kann!
 
Genau das bietet das Sommercamp in der Schweiz. Du wirst über Wiesen rennen, Felsen hinaufkraxeln und in Seen schwimmen. Du hast die Wahl zwischen Klettern, Tennis, Kajaken und vielen anderen Sportarten, die du vielleicht noch gar nie ausprobiert hast.
 
All diese körperlichen Aktivitäten wirken sich positiv auf deine Gesundheit aus. Die alte Weisheit mens sana in corpere sano mag zwar etwas abgedroschen klingen, aber sie ist wahr. In deinem aktiven Sommer wirst du einen klaren Kopf bekommen und neue Prioritäten setzen. Und das ist ein geistiger Zustand, in dem sogar Lösungen für die Herausforderungen des Lebens gefunden werden können. Wenn die Tage kürzer werden und der Sommer zu Ende geht, wirst du diese sonnigen Tage in bester Erinnerung behalten.

Nummer 2

Nirgendwo wirst du so viel lernen und gleichzeitig so viel Spass haben

Im Sommercamp geht es zwar um Lernen, aber nicht um Büffeln für Prüfungen oder Abschlüsse. Das Lernen im Sommercamp ist projektbasiert und gründet auf Zusammenarbeit. Hier geht es primär darum, Neugier und Kreativität zu wecken – praktisch zu erfahren, wie Probleme gelöst und Lösungen gefunden werden können. Du wirst von begeisterten Mentorinnen und Mentoren begleitet und wirst Fähigkeiten erwerben, von denen du enorm profitieren kannst. Du wirst deinen Horizont erweitern und erleben, wie viel Freude das Lernen bereiten kann.
 
Das Camp bietet dies eine wertvolle Gelegenheit, dich in neue Bereiche vorzuwagen und Leidenschaften und Talente zu entdecken, die du bisher noch gar nicht erforscht hast. Diese Erfahrung könnte dein Leben verändern!
 

Nummer 3

Erwachsen werden

Du bist weg von deiner Familie, was ein bisschen beängstigend sein kann. Aber das ist auch eine Chance, ein gewisse Freiheit in einer neuen Umgebung zu erleben, in der du dich sicher fühlen kannst. Ein Sommercamp ist eine tolle Möglichkeit, dich selbst zu testen und Stück für Stück erwachsender zu werden. Du wirst unterstützt und umsorgt, so dass du Selbstvertrauen aufbauen und zugleich ein warmes Herz bewahren kannst. Du wirst Stärke, Unabhängigkeit und Widerstandsfähigkeit entwickeln und deine innere Gelassenheit finden. 
 

Nummer 4

Die Schweiz ist umwerfend!

Die Schweiz ist mehr als das Land von Schokolade, Käse und Kuckucksuhren. Und in der Schweiz ist das Sommercamp mehr als nur ein Camp. Hier findest du Berge und Seen, Wälder und Wiesen und eine gesunde Einstellung zum Leben. Die Schweiz bietet dir aber auch ein sicheres und stabiles Umfeld, in dem die Infrastrukturen reibungslos funktionieren, und du wirst über die Mischung der Kulturen mit vier offiziellen Sprachen staunen. 
 
Das Sommercamp in der Schweiz findet im Herzen von Europa statt. Du wirst nicht nur auf schneebedeckte Gipfel blicken, sondern auch durch kopfsteingepflasterte Strassen schlendern, die von geschichtsträchtigen Gebäuden gesäumt sind. Du wirst nicht nur frische Alpenluft atmen, sondern auch von einigen der innovativsten Tech-Unternehmen der Welt umgeben sein. Und du wirst natürlich auch leckere Schokolade geniessen. 

Nummer 5

Menschen kennenlernen.

Das Besondere am Sommercamp sind die Menschen, die daran teilnehmen. Sie sind gleichzeitig deine Familie und deine Freunde. Ihr werdet eine gemeinsame Erfahrung machen, die dich für immer mit deinen Mitschülerinnen und Mitschülern und mit den Lehrkräften verbinden wird. Menschen aus der ganzen Welt nehmen am Sommercamp teil und jeder von ihnen hat seine eigene Geschichte zu erzählen – genau wie du auch.
 
Das Sommercamp wird mehr als nur eine Erinnerung bleiben: Du wirst hier fantastische Freundschaften knüpfen, die dich durch dein ganzes Leben begleiten werden. Und das führt uns zum letzten Punkt …

Nummer 6

Es war ein schwieriges Jahr.

Vor zwei Jahren hattest du noch keine Ahnung, welche Auswirkungen eine globale Pandemie auf dein Leben haben würde. Und jetzt brauchst du eine Auszeit, die bewusstseinserweiternd, gesund, lustig und auch sicher ist. Das Sommercamp in der Schweiz ist genau das Richtige. Neben inspirierenden Aktivitäten und körperlicher Bewegung warten auch Spass, Lachen und Freundschaften auf dich.
 
Die eingeschränkten sozialen Kontakte sind für viele schwierig, und wir alle wissen, wie wichtig Freundesgruppen für Teenager sind. Das Sommercamp ist eine sichere Umgebung, um wertvolle soziale Fähigkeiten wieder neu aufleben zu lassen, um Teamwork und die Vorteile der Zusammenarbeit zu geniessen und um viel zu lachen. 

Summer Sessions am Institut Montana

Am Institut Montana auf dem Zugerberg herrscht grosse Vorfreude auf das Sommercamp 2021.
Der Campus dieser Tages- und Internatsschule ist der perfekte Ort für ein solches Lager. Die Schule ist von Zürich aus leicht zu erreichen, aber nach der Fahrt mit der Standseilbahn auf das Gelände oberhalb von Zug fühlt man sich in einer anderen Welt. Hier erwarten dich Ruhe und saubere Luft, Wälder und Wiesen und eine Fülle von Outdoor-Aktivitäten direkt vor der Haustür. Und doch ist es nur ein Katzensprung bis zu den historischen Strassen von Luzern oder dem geschäftigen Treiben in der Stadt Zug. 
 
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, damit alle optimal von dieser bereichernden Erfahrung profitieren können. Der morgendliche Sprachunterricht in Englisch oder Deutsch ist intensiv, strukturiert und effektiv. Du wirst genau das lernen, was dir noch fehlt, damit du danach sicher in der Sprache deiner Wahl kommunizieren kannst. Am Nachmittag stehen Workshops in Wissenschaft und Technik, Wirtschaft und Führung sowie Kreativität und Kunst auf dem Programm. Absolventinnen und Absolventen der Schule kommen oft zurück, um Projekte zu leiten – so etwa die preisgekrönte Filmregisseurin Fariba Buchheim, die den Schülerinnen und Schülern zeigt, wie sie einen eigenen Film drehen können. 
 
Der Schulcampus blickt auf den Zugersee hinunter. Jeden Abend geht die Sonne hinter den Bergen auf der anderen Seite des Sees unter und färbt sein Wasser rosa und orange. Derweil sitzen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Sommercamps vielleicht um ein Lagerfeuer und geniessen den Sonnenuntergang, bevor sie dann zufrieden zu Bett gehen – glücklich, sich für das Sommercamp in der Schweiz entschieden zu haben!
 
Tu dir in diesem Sommer etwas Gutes!
 

Unsere Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Ergebnis beim Surfen erzielen. Erfahren mehr