Umweltwoche

In der ersten Maiwoche organisierten Schüler und Schülerinnen der Stufe 11 der Internationalen Schule am Institut Montana im Rahmen ihres CAS-Projekts (Creativity, Activity, Service) eine Woche, die dem Bewusstsein für die Umwelt gewidmet war. 

  • students picki up trash

11. Mai 2021

Das Ziel war es, die anderen Schüler und Schülerinnen auf die Umweltprobleme auf unserem Planeten aufmerksam zu machen und unserer Montana-Gemeinschaft zu zeigen, wie wir unsere eigenen Auswirkungen auf die Umwelt vermindern können.

Während dieser Woche brachten die Schüler und Schülerinnen, die das CAS-Projekt durchführten, ihren Kolleginnen und Kollegen der Stufen 6, 7 und 8 bei, wie sie ihren eigenen CO2-Fussabdruck berechnen können. Die meisten waren überrascht, wie gross ihr CO2-Fussabdruck ist, und waren froh, genaue Hinweise zu erhalten, wie man ihn reduzieren kann. 

Einige der anderen Aktivitäten während der Umweltwoche waren Abfallsammeln auf den Wanderwegen auf dem Zugerberg, Samen pflanzen auf dem Campus, Präsentationen zu Umweltthemen für die Stufen 7 und 8 oder auch ein Filmabend, an dem «Life on our Planet» von David Attenborough gezeigt wurde.

Die Schüler und Schülerinnen haben mit Unterstützung unserer Küche auch einen Tag des nachhaltigen Essens organisiert, an dem ausschliesslich vegetarisches Essen serviert wurde.

Am Mittwoch kleidete sich die ganze Schule in Grün, um das Engagement der Schülerinnen und Schüler zu unterstützen.

Der Donut-Verkauf während der Kakaopause war eine weitere wichtige Initiative: Das dabei gesammelte Geld wird der Stiftung Umwelteinsatz gespendet.

Unsere Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Ergebnis beim Surfen erzielen. Erfahren mehr