Rückblick auf ein aussergewöhnliches Sommerprogramm


07. September 2022

Die Summer Sessions 2022 am Institut Montana fanden in den zwei letzten Juliwochen statt. 52 Lernende aus 30 Ländern nahmen daran teil. Alle Teilnehmer wohnten in unserem schönen Felsenegg-Gebäude, einem der historischen Wohnheime der Schule mit Blick auf den Zugersee, und genossen die wunderschöne natürliche Umgebung des Zugerbergs, die internationale Atmosphäre und ein volles Programm mit Sprachunterricht, Workshops, Sport und spannenden Ausflügen.

Sprachunterricht

Die Vormittage der Summer Sessions waren den Deutsch- oder Englischunterrichten gewidmet, in denen die Schülerinnen und Schüler fleissig daran arbeiteten, ihre Grammatik- und Kommunikationsfähigkeiten zu verbessern. Das vielseitige Programm umfasste Quizspiele, Lieder, Debatten und das Drehen von Filmparodien.

Aktivitäten am Nachmittag

Die Nachmittage der Summer Sessions waren verschiedenen Workshops in den Bereichen Kunst, Wissenschaft, Technologie, Sport, Wirtschaft und Führung gewidmet. Die Schülerinnen und Schüler lernten eine Vielzahl neuer Fähigkeiten, von der Erstellung einer eigenen Website bis hin zur Herstellung von Eiscreme mit flüssigem Stickstoff. Im Kunstunterricht experimentierten sie mit verschiedenen Kunststilen und gestalteten am Ende des Camps sogar Graffiti.  

Spezielle Projekte mit externen Spezialisten

Radio-Workshop - der erste seiner Art 

Der Höhepunkt dieses Jahres war ein Radioworkshop unter der Leitung des prominenten Absolventen des Institut Montana und berühmten US-Radiomoderators Cary Harrison, dessen Sendung auf UKW-Radiosendern in LA ausgestrahlt wird. Die Schülerinnen und Schüler lernten viel über den Medienrundfunk, von seiner Geschichte bis hin zur vollständigen Audio- und Videoproduktion, effektiver Kommunikation, Faktenüberprüfung und der Kunst, bei Interviews überzeugende Fragen zu stellen. 


Diese Sendungen wurden am 6. September auf Cary Harrison‘s Radiosender in LA ausgestrahlt, so dass die internationalen Stimmen der Schüler über den Ozean hinweg zu hören waren. 

Die Schülerinnen und Schüler haben sich in mehreren Zeitungen gesehen, darunter die Luzerner Zeitung und die Zugerzeitung.

Film-Workshop

Ein weiterer Höhepunkt war der Besuch der Absolventin des Institut Montana und preisgekrönten Filmregisseurin Fariba Buchheim. Einige Schülerinnen und Schüler halfen ihr mit professionellem Equipment hinter den Kulissen, um ihren eigenen Werbefilm zu drehen. Die anderen übten stattdessen ihre schauspielerischen Fähigkeiten. 


Folgen Sie diesem Link, um die Ergebnisse unseres Filmregie-Workshops zu sehen, an dem auch unsere Schülerinnen und Schüler teilgenommen haben.

Exkursionen

Abgerundet wurde das Erlebnis durch wöchentliche Ausflüge und Wochenendabenteuer. Zu den Highlights gehörten der Besuch des Pilatus, Indoor-Skydiving, ein Wasserpark und natürlich der Besuch einer Schokoladenfabrik.

My Place to Grow

Vier Säulen beschreiben die Summer Sessions im Institut Montana: Learn, Grow, Move und Meet. Das Sommercamp soll die Kinder dazu inspirieren, sich zu vielseitigen Persönlichkeiten zu entwickeln, die bereit sind, die sich schnell verändernde Welt von heute zu meistern. 

Die Lehrer und Betreuer der Summer Sessions fördern eine globale Perspektive, Aufgeschlossenheit und Mitgefühl. Sie tun dies in der festen Überzeugung, dass jedes Kind einzigartig ist und dass es mit der richtigen Betreuung, Inspiration und Ermutigung, neue Erfahrungen zu machen, seinen zukünftigen Lebensweg entdecken kann.

Wenden Sie sich an unser Sommerteam, um mehr über die Bedeutung eines Sommercamps für Schüler am Institut Montana zu erfahren.
 
 

Unsere Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Ergebnis beim Surfen erzielen. Erfahren mehr