Alumni Feature: Natalia Melenteva – über Institut Montana und die Universität von Glasgow zu einer erfolgreichen Journalistin bei GQ Russia

"Obwohl ich nur 2 Jahre im Institut Montana verbracht habe, bin ich fest davon überzeugt, dass diese Zeit die weitere Richtung meines Lebens beeinflusst hat."

  • Alumna with a diploma

19. Oktober 2020

Zum grossen Teil war es mein Kurs in englischer Literatur, der mich motivierte dieses Thema im akademischen Studium weiter zu verfolgen. Am Ende wurde ich von der Universität von Glasgow angenommen, wo ich Literatur und Spanisch studierte. Die Jahre, die ich dort verbrachte, waren fantastisch. 

Oft sorgt Bachelor of Arts für Missverständnisse. Viele denken, dass ein solcher Abschluss keine guten Karrieremöglichkeiten für die Zukunft bietet und deshalb sinnlos ist. Tatsächlich unterscheiden sich solche Fächer nicht von den anderen und sind bestimmt nicht einfacher, nur weil keine Zahlen involviert sind. Ich bin meinen Lehrern in Montana dankbar, dass sie mich ermutigt haben, meine Interessen zu verfolgen. Somit haben sie mich zum Erfolg geführt. 

Während und nach dem Studium habe ich als Praktikantin an verschiedenen Firmen gearbeitet. Eine davon war GQ Russia, wo ich als Journalistin tätig war. Schon seit meiner Schulzeit habe ich immer wieder Artikeln geschrieben, aber Journalismus ist ein schwieriger Bereich für die Neueinsteiger. Trotz der schwierigen Umstände bekam ich die Möglichkeit nach dem Ende des Praktikums meine Arbeit für GQ Russia fortzusetzen.

Condé Nast ist eine wichtige internationale Firma und die Arbeit für das Unternehmen hat mir bereits viel beigebracht. Wir sollten unsere Neugier und den Wunsch, besser zu werden und mehr zu lernen, nie verlieren. Diesen Wunsch haben mir meine Lehrer in Montana mitgegeben. Bei meinem jetzigen Job hilft er mir, eine bessere Spezialistin zu werden und meine Arbeit wirklich zu geniessen.    

 Es wurde bereits viel über die Vorteile internationaler Schulen gesagt. Jedoch können Schüler in Montana Kontakte aus der ganzen Welt knüpfen. Davon profitiere ich auch in meinem heutigen Job. Als ehemalige Studentin von Montana habe ich den Zugang zu zahlreichen Veranstaltungen und Networking-Möglichkeiten, die ich sonst nie bekommen würde und die mir hoffentlich in der Zukunft bei meiner Karriere helfen werden.  

Unsere Website verwendet Cookies, um sicherzustellen, dass Sie das bestmögliche Ergebnis beim Surfen erzielen. Erfahren mehr